Verlag Der gesunde Menschenversand: Spoken Word, Slam Poetry und mehrVerlag Der gesunde Menschenversand: Spoken Word, Slam Poetry und mehr

Claude Adrien Helvétius - "Der Glaube an Vorurteile gilt in der Welt als DER GESUNDE MENSCHENVERSAND."

langues de meehr

  • Heike Fiedler: langues de meehr
  • GeDichte/PoeMe
  • edition spoken script 5
  • Der gesunde Menschenversand, 2010
  • ISBN 978-3-905825-19-0
  • CHF 23.00
  • Taschenbuch, 168 Seiten

Langues de meehr: Mehr Sprachen, Sprachen vom Meer, fliessende Sprachen – schon im Titel klingt Heike Fiedlers Affinität zum Spiel mit Sprachen und deren Aussprachen an. Fiedler ist in vielen Sprachen zuhause, und aus ihrer Vielsprachigkeit entwickelte sie eine ganz eigene Technik des Schreibens. Sie habe eine Art Mischpult im Kopf, sagte sie einmal, das ununterbrochen Wörter in Laute zerlege und auf ihre Bedeutungen in anderen Sprachen untersuche. Deutsch, Französisch, Englisch und einige Sprachen meehr kombiniert sie zu einer eigenen, neuen Poetik, die an die visuelle und konkrete Poesie sowie an die Lautpoesie anknüpft. 

 

Neben der Vielsprachigkeit und dem Klang ist auch der visuelle Ausdruck der Texte charakteristisch für Fiedlers Schreiben. Mit dem Wort als Material für ihre Performances, Installationen und Inszenierungen bewegt sie sich wie selbstverständlich in den Bereichen Text, Laut und Bild, ohne sie voneinander abzugrenzen.

 

Auch als E-Book erhältlich, inklusive ausgewählte Audio-/Video-Beispiele!

 

Langues de meehr: langues de la mer, langues en plus, langues de la mère, maternelle - déjà le titre du livre nous dévoile l’amour de Heike Fiedler pour les langues et le jeu avec sons et significations. Étant polyglotte, Fiedler a su développer un style d’écriture remarquable. 

 

En se servant du français, de l’allemand, de l’anglais et d’autres langues encore, l'auteure a créé une nouvelle poétique, fusion de poésie visuelle, sonore et concrète. Dans ses performances, installations et mises en scène, la parole est protagoniste et les transitions entre texte, son et image sont harmonieuses et fluides.



Neue Zürcher Zeitung, 2. Dezember 2010

Es ist nicht zuletzt auch der ganz normale Kommunikationswahnsinn unserer kurzlebigen Jetset-Existenzen, den Fiedler uns in ihren Texten immer wieder vor Augen hält, der Lärm im Innern eines mit allen Zungen gewaschenen, global denkenden Gehirns.